Quo vadis Politik?

Das Abendprogramm am zweiten Tag des diesjährigen Medien.Mittelpunkt.Ausseerland startete mit einer hochkarätig besetzten Diskussion mit Angelika Mlinar, Lukas Mandl und Michel Reimon.

Im Mittelpunkt der Diskussion der Europa-Parlamentarier  stand der bevorstehende österreichische EU-Ratsvorsitz. Welche Schwerpunkte wird Österreich setzen und wie wird die Regierung den Ratsvorsitz unter der ÖVP / FPÖ – Regierung ausgestalten? Der rote Faden, der sich durch die Diskussion zog, war die Frage nach einem Miteinander der deutschen Kanzlerin Angela Merkel und des österreichischen Kanzlers Sebastian Kurz. Kernfrage dabei: Können sie sich – vor allem in der Migrationsfrage und bezüglich des Ratsvorsitzes – aufeinander zubewegen?

Danach standen die Gäste den Studentinnen und Studenten der diesjährigen Medienakademie für Interviews zur Verfügung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s